Printer friendly version Share

Publication Announcement

Ausgabe 65 des Magazins research*eu Ergebnisse – Der Kampf gegen Blutkrebs

05 September 2017 European Commission, CORDIS

Dieser September steht im Zeichen der Blutkrebsaufklärung: Zu diesem Anlass wird über diese Gruppe von Erkrankungen des Bluts, des Knochenmarks und des lymphatischen Systems informiert. Alle 35 Sekunden wird bei einem Menschen Leukämie, ein Lymphom oder ein Myelom festgestellt – eine der drei Haupttypen von Blutkrebs. Die meisten Krebsarten dieser Kategorie erfordern spezifische und komplexe Behandlungsstrategien, doch trotz der kontinuierlichen wissenschaftlichen Fortschritte sind die meisten dieser Erkrankungen noch immer tödlich.

Es gibt jedoch auch Grund zur Hoffnung. Seit den 1960er-Jahren ist die 5-Jahres-Überlebensrate bei Myelomen von 12 % auf 50 % gestiegen, beim Hodgkin-Lymphom von 40 % auf 89 %, bei anderen Lymphomen von 31 % auf 93 % und bei Leukämie von 14 auf 63 %. Die hämatologische Onkologie entwickelt sich schnell weiter, und interessante neue Behandlungsmöglichkeiten ergeben sich – auch dank EU-geförderter Forschungen.

Ein gutes Beispiel für diese Fortschritte besteht in der Heilung, die für akute promyelozytäre Leukämie (APL) gefunden wurde. Durch eine Kombination von Arsen und Retinsäure, die von Prof. de Thé entdeckt wurde – dessen neuste Forschungen in dieser Ausgabe des Magazins research eu Ergebnisse vorgestellt werden – können jetzt über 95 % aller Menschen kuriert werden, die von dieser bis dato unheilbaren Krankheit betroffen sind.

Damit trägt EU-geförderte Forschung neben diesen neuartigen Behandlungsverfahren (zu denen auf die standardmäßigen T-Zellen-Therapien für multiples Myelom von CARIPSCTCELLS sowie die in HEAL-BY-MIRNA entwickelte auf miRNA beruhende Heilung für B-Zellen-Neoplasien zählen) auch zur Gestaltung zukünftiger Blutkrebstherapien bei. Dies geschieht, indem Wege zu zunehmend individuell angepassten Behandlungen geebnet (ONCOSMART, CHEMOS), klinische Studien ermöglicht (INTREALL) oder die Prozesse hinter der Entwicklung von Krebs beleuchtet (CLL_INCLONEL) werden.

Weitere Themen dieser Ausgabe sind:

- Orale Immuntherapie bei Mukoviszidose
- Werkzeugkasten der Rettungsarchäologie in Osteuropa wird ergänzt
- Neue Stromnetze braucht die Energie(r)evolution
- Verbesserte Vorhersagen für Wetter und Klima
- Neue Empfehlungen für das Wachstum der biologischen Aquakultur
- „Sensible“ Gebäude verändern ihre Form auf Knopfdruck
- Kombination operativer und analytischer Datenbanken in einer einzigen Plattform
- Eine innovative Methode und technologische Lösungen zur Vereitelung von Cyberattacken auf Versorgungsgesellschaften
- Spintronik auf Graphenbasis für nächste Generation der Molekularelektronik-Bauelemente

Das Magazin research*eu Ergebnisse ist die wichtigste Informationsquelle für alle Ergebnisse EU-geförderter Forschungsprojekte. Es befasst sich mit einer Vielzahl wissenschaftlicher Themen und erscheint zehnmal jährlich in englischer Sprache.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, an einem kostenlosen Abonnement interessiert sind oder die neueste Ausgabe herunterladen möchten, besuchen Sie unsere Website:
http://cordis.europa.eu/research-eu/home_de.html

http://cordis.europa.eu/research-eu/home_de.html

FNSF ad New Norwegian logo expertsvar 2015 Cambridge grey garduated Elhuyar with Basque TON logo